Unser Programm

Das aktuelle Programm des Frauenwerks finden Sie im unteren Bereich der Seite zum Drucken, Herunterladen und Speichern.

Die Veranstaltungen im Überblick
01.03.19 Weltgebetstag – auch in Ihrer Nähe
08.03.19 Frühstück der Nationen
März 19 Ausstellung: Mütter des Grundgesetzes
11.03.19 Interreligiöse Feste: Pessach
14.03.19 Noch einmal nach Slowenien reisen
18.03.19 Equal-Pay-Day
26.03.19 Internationales Kochen
29.03.19 Mal ehrlich! 7 Wochen ohne Lügen
31.03.19 100 Jahre Frauenarbeit im Hamburger Hafen
01.04.19 Interreligiöse Feste: Ostern
26.04.19 100 Jahre Frauenwahlrecht
13.05.19 Interreligiöse Feste: Ramadan
16.05.19 Zeitmanagement für Engagierte
18.05.19 Fortbildung: Stimme und Präsenz
31.05.19 Perlen des Glaubens
14.06.19 Hamburger Nebenschauplätze mit Hinz und Kuntz
15.06.19 Fortbildung: Andacht gestalten
17.06.19 Interreligiöse Feste: St. Johanni
28.06.19 70 Jahre Grundgesetz – Mütter des Grundgesetzes
29.06.19 Sommerfest im Rosengarten an der Elbe
21.07.19 Gottesdienst mit allen Sinnen
17.08.19 Fortbildung: Gestaltung eines thematischen Abends
19.08.19 Interreligiöse Feste: Islamisches Neujahrsfest
30.08.19 Amica, Medica Mondiale-Frauen stark machen
09.09.19 Friseurgespräch: Haare sind die Zierde-Identität
14.09.19 Fortbildung: Bibelarbeit gestalten
16.09.19 Interreligiöse Feste: Jüdisches Neujahrsfest
27.09.19 Warum lässt Gott das zu?

Wer braucht denn „Gender“?


„Gender“ ist für die einen ein notwendiger Impuls in der gesellschaftlichen
Diskussion. Für andere ist der Begriff absolut überflüssig und wird in manchen Foren aggressiv angegriffen.

 

Was bedeutet dieses Wort? „Gender“ ist das englische Wort für das „soziale Geschlecht“ eines Menschen im Unterschied zum biologischen. Seit gut 25 Jahren wird es in der deutschen Sprache als Fachbegriff verwendet, um den Zusammenhang von dem biologischen Geschlecht und den daraus resultierenden gesellschaftlichen Umgangsweisen zu beschreiben. Menschen leben ihr Geschlecht
ganz unterschiedlich. Gleichzeitig spielt es im Alltag bei jeder Begegnung
eine Rolle und hat unter Umständen rechtliche Folgen. Frauen haben über Jahrhunderte gesellschaftliche Nachteile gehabt, z. B. erst vor 100 Jahren das Wahlrecht in Deutschland erhalten, weil sie Frauen waren und als solche damals für die Politik als ungeeignet galten. Aufgrund ihres Geschlechts wurden ihnen
bestimmte Eigenschaften zugesprochen und gewisse Fähigkeiten abgesprochen. Dieser Zusammenhang zwischen biologischem Geschlecht und einer daraus resultierenden Andersbehandlung bis Benachteiligung wird in der Genderforschung zum Thema gemacht.

 

Gender bedeutet nicht nur der Blick auf den einzelnen, sondern auch auf gesellschaftliche Gruppen. Es geht auch um die Wahrnehmung der Bedürfnisse von unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen wie z.B. Menschen mit Handicap, alte Menschen oder Frauen. In allen Entscheidungen in der Politik, in der Wirtschaft sollen die Bedürfnisse berücksichtigt und die Unterschiedlichkeit
ernst genommen werden.

 

Politisch geht es mit „Gender“ um Gerechtigkeit für alle und darum, dass Menschen ihr Leben in Vielfalt so gestalten können, wie es ihnen entspricht. Auch in der Bibel gilt die Gerechtigkeit als notwendige Voraussetzung für ein gutes Zusammenleben der Menschen. Gender ist gerade nicht eine "Gleichmacherei", sondern die Wahrnehmung der Bedürfnisse einzelner oder gesellschaftlicher
Gruppen. Jeder Mensch möchte als eigene Persönlichkeit wahrgenommen werden. Darum steht bei unseren Angeboten oft der Ausdruck „für alle Geschlechter“.

 

Bei Gott werden alle Menschen als unverwechselbare Persönlichkeit wahrgenommen. Alle wurden als Ebenbild Gottes geschaffen – so vielfältig ist Gott. Beim diesjährigen Weltgebetstag geht es darum, dass alle Menschen einen Platz bei Gott bekommen. Die Vision: ein gutes Leben für alle – dafür wird "Gender" gebraucht. Sie sind herzlich eingeladen in unseren Veranstaltungen mit den
unterschiedlichsten Menschen ins Gespräch zu kommen und mit anderen zusammen gesellschaftliches Leben gerechter für alle mit zu gestalten.

 

Herzlich grüßen Sie die Frauen aus dem Beirat
und Maren Schlotfeldt

Fr 01.03.19 Gottesdienste zum Weltgebetstag
– auch in Ihrer Nähe

 

Zu dem Motto „Kommt, alles ist bereit!“ haben in diesem Jahr Frauen aus Slowenien den Gottesdienst vorbereitet. Sie sind herzlich eingeladen das Leben und den Glauben von Menschen aus diesem europäischen Land kennenzulernen. Im Gottesdienst geht es darum, dass alle Menschen in die Gemeinschaft von Gott eingeladen werden. Die eigenen Begrenzungen im Kopf sind bei Gott aufgehoben. Im Kirchenkreis laden viele Gemeinden zum Gottesdienst ein. In vielen Gemeinden wirken besondere Musikgruppen mit und ein Beisammensein mit landestypischen
Köstlichkeiten erwartet Sie.

 

Brokdorf - 19 Uhr St. Nikolaus-Kirche, Kirchducht
Glückstadt - 17 Uhr Kathol. Kirche St. Marien, Klaus-Groth-Straße 26
Hemdingen - 18 Uhr Christus-Kapelle, Bilsener Weg 29
Hennstedt - 15 Uhr Christuskirche, Schulstr. 12, mit Kellinghusen
Hohenaspe - 18.30 Uhr St. Michaelis-Kirche, Hauptstraße 31
Hohenfelde - 19 Uhr St. Nikolaikirche, Dorfstraße 34, mit Hörnerkirchen
Hohenlockstedt - 18 Uhr Dreifaltigkeitskirche, Finnische Allee 27
mit Katholischer und Freier Evangelischer Gemeinde
Horst - 18 Uhr Kirche, mit Elmshorner Gemeinden und Frauenwerk
Itzehoe - 16 Uhr Dietrich-Bonhoeffer Gemeinde, Schauenburger Str. 33
Kollmar-Neuendorf - 19 Uhr Kirche zu Kollmar, Große Kirchreihe 7
Krempe - 18 Uhr St. Peterkirche, mit Herzhorn, Kiebitzreihe, Süderau
Kremperheide - 18 Uhr St. Johanneskirche, St. Johannesplatz
Münsterdorf - 19.30 Uhr St. Anschar Kirche, Kalandstr. 1
Neuenkirchen - 19 Uhr St. Nicolai-Kirche Neuenkirchen/ Bahrenfleth, Dorfstraße
St. Margarethen - 17 Uhr Gemeindehaus, Hauptstr. 9
Wewelsfleth - 19 Uhr, Trinitatiskirche, Schulstraße
Wilster - 19 Uhr, Gemeindehaus

Fr 08.03.19 Frühstück der Nationen zum Internationalen Frauentag
Bei einem Frühstück und Gedanken zum Internationalen Frauentag können Sie Frauen aus der Türkei, dem Iran, aus Russland, Deutschland und aus vielen anderen Ländern kennenlernen. Wenn wir mehr voneinander wissen, dann gelingt unser Zusammenleben besser. Hinweise zu weiteren Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse.
Zeit: 10 -12 Uhr
Ort: Itzehoe, Kreishaus, Muschelzimmer, Viktoriastraße
Verantwortlich: Frauennetzwerk Kreis Steinburg
Anmeldung: Karin Lewandowski, Gleichstellungsbeauftragte
Stadt Itzehoe, karin-lewandowski@t-online.de
Tel. 0 48 21 - 603 362
Eintritt frei


Hinweis für März: Ausstellung: Mütter des Grundgesetzes
Ort: Itzehoe, Stadtbücherei, Hinter dem Klosterhof 31
Leitung: Karin Lewandowski

Veranstaltungsreihe
Mo 11.03.19 Interreligiöse Feste im Jahreslauf
In dieser Veranstaltungsreihe können Sie christliche, jüdische und muslimische Feste im Jahresverlauf kennenlernen. Sie erfahren etwas über die Tradition von Pessach, Ostern, Ramadan, Ernte und anderen Festen. Vertreterinnen aus den verschiedenen Religionen erzählen, wie sie die Feste feiern und welchen Hintergrund sie haben.
Ort: Pinneberg, Familienbildungsstätte, Bahnhofstr. 20
Zeit: 19 - 21 Uhr
Leitung: Birgitt Wulff-Pfeiffer, Frauenwerk Kirchenkreis
Hamburg- West/Südholstein,
Eike-Bettina Jensen, Eva-Maria Schmitz, Maren Schlotfeldt
Anmeldung: gabriele.biell@kirchenkreis-hhsh.de,
Tel. 040 - 589 502 39
Kosten: 5 Euro pro Abend (inkl. Imbiss)
Weitere Termine: 01.04./13.05./17.06./19.08./16.09./21.10./18.11./
02.12.2019/13.01./10.02.2020

Do 14.03.19 Noch einmal nach Slowenien reisen
Lassen Sie sich noch einmal einladen zu einem lebendigen Rückblick auf den Weltgebetstag mit Singen, Bildern, Essen, Tanzen, Erfahrungsaustausch und Ideen zum Weitergeben.
Zeit: 19 Uhr, für alle Geschlechter
Ort: Horst, Gemeindehaus, Bahnhofstraße 1a
Musik: Irene Otto, Kirchenmusikerin
Anmeldung: maren.schlotfeldt@kk-rm.de
Tel. 0160 847 56 94

Mo 18.03.19 Internationaler Aktionstag: Equal Pay Day
– Gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit
Frauen erhalten in vielen Tätigkeiten weniger Entgelt als Männer.
Am Info-Stand sind Sie zum Gespräch eingeladen.
Zeit: 10 -12 Uhr, für alle Geschlechter
Ort: Itzehoe, Ecke Feldschmiede, Kirchenstraße
Veranstalter: Frauennetzwerk Kreis Steinburg u.a.

Di 26.03.19 Internationales Kochen
– Begegnung beim Essen
Wollen Sie Frauen aus Malaysia, der Türkei, dem Iran, aus Deutschland und anderen Ländern kennenlernen, ihre Speisen, ihre Lebenswege. In lockerer Runde bereiten Frauen immer am letzten Dienstag im Monat, außer in den Ferien, Spezialitäten aus verschiedenen Ländern zu und essen gemeinsam. Bitte bringen Sie Zutaten (Menge für zwei Personen) für das Gericht, das zubereitet werden soll, mit. Dann entsteht eine bunte Vielfalt.
Zeit: 18 - 21 Uhr
Ort: Itzehoe, Lehrküche in der Auguste-Viktoria-Schule,
Große Paaschburg
Leitung: Karin Lewandowski, Maren Schlotfeldt
Anmeldung: Karin Lewandowski, Gleichstellungsbeauftragte
Stadt Itzehoe, karin-lewandowski@t-online.de
Tel. 0 48 21 - 603 362
Nächste Termine: 30.04./ 28.05./ 25.06./ 27.08./ 24.09.19

Jeden letzten Freitag im Monat: Frühstück und Gespräch

 

Fr 29.03.19 Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen
Das Thema der bundesweiten Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland lädt ein, über das eigene Verhalten nachzudenken. Wie ernst nehme ich es mit der Wahrheit? Benutze ich Notlügen? Kenne ich Lebenslügen?

 

Fr 26.04.19 100 Jahre Frauenwahlrecht
In vielen europäischen Ländern haben Frauen für das Wahlrecht gekämpft. Wie verlief dieser Kampf. Wer waren die Frauen, die sich in Deutschland für das Wahlrecht eingesetzt haben? Wie sieht die Beteiligung der Frauen in der heutigen Politik aus?

 

Fr 31.05.19 Die Perlen des Glaubens
Ein Armband mit 18 Perlen lädt ein zum Gebet. Jede Perle steht für etwas, die Ich-Perle, die Wüstenperle, die Geheimnisperlen und andere Perlen laden ein über das eigene Leben nachzudenken. In der Gottesperle beginnt und endet das Armband, das Leben.

 

Fr 28.06.19 70 Jahre Grundgesetz – Mütter des Grundgesetzes
Elisabeth Selbert und Friederike Nadig setzten gegen anfangs heftigen Widerstand durch, dass der Artikel 3 Abs. 2 „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ in das bundesdeutsche Grundgesetz aufgenommen wurde. Die historische Entstehung des
Grundgesetzes und die Frage, wie es heute um die Gleichberechtigung bestellt ist, werden Thema sein.

 

Fr 30.08.19 Amica, Medica Mondiale – Frauen stark machen
Diese Organisationen haben in einigen Krisenregionen der Welt Frauenzentren gegründet, um von Gewalt und Unrecht betroffene Frauen zu stärken. In diesen Zentren können sie Erlebtes verarbeiten und neue Perspektiven für ihr Leben entwickeln.

 

Fr 27.09.19 Warum lässt Gott das zu?
Die Frage, warum Gott scheinbar nicht eingreift, wenn ein Unglück oder  persönliches Leid geschieht, treibt Menschen um. Ist Gott allmächtig oder ohnmächtig? Ist der Mensch frei in Entscheidungen?

 

Für alle Frühstücke gilt:
Zeit: 9 - 11 Uhr
Ort: Elmshorn, Gemeindehaus bei der Stiftskirche,
Friedensallee 35
Anmeldung: Andrea Potten, Tel. 0 41 21- 82 964
Kosten: 3 Euro

So 31.03.19 100 Jahre Frauenarbeit im Hamburger
Hafen – Stadtspaziergang an der Elbkante
Der Spaziergang öffnet Fenster in unzugängliche Arbeitswelten. Zu hören sind kaum bekannte Geschichten von Frauen in Hafenjobs heute und früher. Die Strecke umfasst zwei Kilometer und enthält 14 Gemäldestationen.
Melden Sie sich gerne wegen Fahrgemeinschaften.
Zeit: 10.30 Uhr
Treffpunkt: Hamburg, Große Elbstraße 132
Leitung: Birgitt Wulff-Pfeiffer, Elke Wrage
Kosten: 10 Euro
Anmeldung: gabriele. biell@kirchenkreis-hhsh.de
Tel. 040 - 589 502 39

Do 16.05.19 Zeitmanagement für Engagierte
– Treffpunkt Frauenarbeit im Kirchenkreis
Nach einem kleinen Imbiss geht es um einen Erfahrungsaustausch darüber, wie es zu schaffen ist, die vielen unterschiedlichen Anforderungen des Alltags zu bewältigen - und dabei noch positive Energie zu bewahren? Besonders die Ansprechpartnerinnen für Frauenarbeit aus den Kirchengemeinden sind eingeladen.
Zeit: 20 - 21.30 Uhr
Ort: Elmshorn, Kirchliches Zentrum, Kirchenstraße 1
Anmeldung: maren.schlotfeldt@kk-rm.de
Tel. 0160 847 56 94

FORTBILDUNGSREIHE
Sa 18.05.19 Fortbildung für Frauen
Wir bieten eine Fortbildungsreihe an für ehrenamtliche Frauen in Gremien und in der Gemeindearbeit, die auf der Suche nach neuen Ideen sind und ihre Fähigkeiten vertiefen wollen. Die Themen: Stimme und Präsenz in Gremien, Andacht, thematische Abende und Bibelarbeit gestalten, Projekte planen.
Zeit: 9.30 - 12.30 Uhr
Ort: Pinneberg, Familienbildungsstätte, Bahnhofstr. 20
Leitung: Birgitt Wulff-Pfeiffer, Frauenwerk HH-West/
Südholstein, Eike Bettina Jensen, Eva-Maria Schmitz
Maren Schlotfeldt
Kosten: 10 Euro pro Abend (inkl. Imbiss)
Anmeldung: gabriele. biell@kirchenkreis-hhsh.de,
Tel. 040 - 589 502 39
Weitere Termine: 15. 06. / 17.08. / 14.09. / 02.11.2019

Fr 14.06.19 Hamburger Nebenschauplätze – Alternativer Stadtrundgang durch
die Hamburger City

Mitarbeiter von dem Obdachlosenprojekt Hinz und Kunzt zeigen
Plätze in der Stadt, die in keinem Reiseführer stehen. Der Rundgang
dauert zwei Stunden und führt an Orte, die die Mitarbeiter
selber von dem Leben auf der Straße kennen. Die Stadtführer
wollen Verständnis für die Welt der Betroffenen wecken und
zeigen, dass die Stadt für alle offen bleiben muss.
Melden Sie sich gerne wegen Fahrgemeinschaften.
Zeit: 17 - 19 Uhr, für alle Geschlechter
Treffpunkt: Hamburg, Altstädter Twiete 1-5
Anmeldung: maren.schlotfeldt@kk-rm.de, Tel. 0160 847 56 94

Sa 29.06.19 Sommerfest im Rosengarten an der Elbe
Das Sommerfest des Frauenwerks wird in diesem Jahr im Rosengarten an der Elbe gefeiert. Sie sind herzlich eingeladen zu einer Andacht, Kaffee und Kuchen, Begegnung und Gespräch. In einer Führung durch den Garten werden Sie über die Fülle der Rosen staunen. Sie können auch in einer der lauschigen Ecken die
Schönheit des Gartens genießen und zur Ruhe kommen.
Zeit: 15 -18 Uhr, für alle Geschlechter
Ort: Kollmar, Kleine Kirchreihe 14
Führung: Gerd Winzek
Anmeldung: maren.schlotfeldt@kk-rm.de
Tel. 0160 847 56 94

So 21.07.19 Gottesdienst mit allen Sinnen
Ein Gottesdienst mit verschiedenen Elementen, die Kopf, Körper
und Herz berühren. Sich von Gott angenommen fühlen, Leichtigkeit
spüren, gestärkt werden.
Zeit: 10 Uhr, für alle Geschlechter
Ort: Oelixdorf, St. Martin-Kirche, Bornstücken 6

Mo 09.09.19 Friseurgespräch: Haare sind die Zierde einer Frau und auch eines Mannes – zeitbewusst, modebewusst, selbstbewusst: IDENTITÄT
Wir Menschen nehmen unsere Lebensthemen überall mit hin. In die Kirche, zum Arzt, auf den Markt, in die Kneipe – und in den Friseursalon. Im Laufe der Zeit hat man sich kennengelernt, Vertrauen entwickelt. Es werden Lebensthemen besprochen, beiläufig. Ich werde gesehen, gehört, geschätzt. Ich bin willkommen.
Über das Haar öffnet sich ein Zugang zu dem, was uns im Inneren bewegt. In der hebräischen Sprache ist das Wort „Haar“ dasselbe Wort wie „Pforte“. Das Haar ist wie eine Tür zur eigenen Persönlichkeit. Redewendungen in der deutschen Sprache belegen das: „Die alten Zöpfe abschneiden“, „der Bart ist ab“, „um Haaresbreite
davon gekommen sein“, „jemandem kein Haar krümmen“ oder sich „in die Haare kriegen“. Das sind durchaus „haarige Angelegenheiten“, in denen sich existenzielle Fragen widerspiegeln. Sie sind eingeladen zu diesem und weiteren "Frisörgesprächen", um über diese Fragen miteinander ins Gespräch zu kommen.
Zeit: 19 Uhr, für alle Geschlechter
Ort: Itzehoe, Salon Poser, Oelixdorfer Str. 47
Leitung: Irmgard Johannsen und Ulrike Borowski
Anmeldung: maren.schlotfeldt@kk-rm.de, Tel. 0160 847 56 94

Weite mein Herz,
Gott
Es zieht sich zaudernd
immer wieder zusammen
Die Weite würde mir
den Hauch von
Freiheit
Liebe
Achtsamkeit
eröffnen
mich dir näherbringen.

Der Beirat des Frauenwerks:
Ulrike Borowski aus Horst
Gabriele Heibrock aus Kremperheide
Rita Maria Hoffmann aus Elmshorn
Charlotte Israelsen-Kruse aus Kollmar
Irmgard Johannsen aus Lägerdorf
Karin Lewandowski aus Wilster
Susanne Rebehn-Harders aus Krempe
Ingrid Reitz aus Elmshorn
Marina Rohde aus Raa-Besenbek
Maren Schlotfeldt aus Elmshorn

 

Für alle Anfragen und Ideen zu unserer Arbeit
wenden Sie sich an Pastorin Maren Schlotfeldt.

Ev. Frauenwerk Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenstraße 1, 25335 Elmshorn

 

Pastorin Maren Schlotfeldt erreichbar unter:
Mobil: 0160 8475694
Büro: 04121-2625692
maren. schlotfeldt@kk-rm.de
www.frauenwerk-rantzau-muensterdorf.de

 

Sprechzeiten nach Vereinbarung

 

www.facebook.com/FrauenwerkRantzauMuensterdorf
Informationen Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf: www.kk-rm.de
www.frauenwerk.nordkirche.de

Aktueller Flyer
Programm_RZ_FW_02-2019.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

PDF- Dateibetrachter
Um PDF-Dateien betrachten zu können, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos bei Adobe herunterladen können. >> Download <<

Kontakt

Frauenwerk Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Pastorin Maren Schlotfeldt
Kirchenstraße 1
25335 Elmshorn

 

Tel. 04121 - 2625692

Mobil 0160 8475694
maren.schlotfeldt@kk-rm.de
Kontaktformular

Sprechzeiten:
Dienstag und Donnerstag
10.00 -12.00 Uhr und
nach Vereinbarung

Unsere Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Frauenwerk Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf